Workshops

Steptanz-Improvisation mit
Steptaenzerin Nicola Hartlef und Schlagzeuger Thomas Altmann

Workshop ueber 12 Termine im Zeitraum von Oktober 2019 bis Januar 2020

Alle 12 Termine werden von Nicola Hartlef (NH) unterrichtet; an 6 dieser Termine wird der Kurs von dem Schlagzeuger Thomas Altmann (TA) begleitet. (Terminuebersicht s.u.)

Beginn: 9. Oktober 2019
Workshopgebuehr: Eur 195,-
(ermaessigte Gebuehr fuer Kursteilnehmer*innen
im HOOFERS: Eur 120,-)
Ort: Wandsbeker Chaussee 62a, Hinterhof, 3. Stock
in den Raeumen der iact-Schauspielschule

Eine Anmeldung fuer den Kurs ist ab sofort moeglich.
Bei Interesse schickt uns bitte bis zum 30. September eine Info an nicola@hoofers.de.
Anzahl der Teilnehmer*innen: 6 bis 12 Personen

Termine: (Aenderungen vorbehalten)
Oktober 2019: 09.10. (NH), 16.10. (NH+TA), 23.10. (NH)
November 2019: 06.11. (NH+TA), 13.11. (NH), 20.11. (NH+TA)
Dezember 2019: 04.12. (NH), 11.12. (NH+TA)
Januar 2020: 08.01. (NH), 15.01. (NH+TA), 22.01. (NH), 29.01. (NH+TA)

Appalachian Clogging - Einfuehrungsworkshop
mit Katie Richardson

Wir freuen uns sehr, Euch im Herbst diesen speziellen Workshop anbieten zu koennen!

Clogging
Appalachian Clogging hat aehnliche Einfluesse wie der Tap Dance, der sich jedoch hauptsaechlich in den Staedten Nordamerikas entwickelte.
Appalachian Clogging hingegen hat eine lange Tradition in den laendlichen Regionen der Appalachen und wird dort bis heute generationenuebergreifend getanzt.
Hier ein Link zu einem interessanten Artikel mit Videos

Vorkenntnisse
Steptanz-Grundkenntnisse sind fuer die Teilnahme an diesem Workshop hilfreich, aber nicht erforderlich.
Clogging-Vorkenntnisse sind fuer die Teilnahme an dem Workshop nicht noetig. Bringt neben Euren Stepschuhen einfach eine Portion Neugier mit und tanzt unter Anleitung von Katie Eure ersten Schritte hinein in die Welt des Clogging!

Termin: Donnerstag, 31. Oktober (Feiertag!)
Zeit: 13:30 bis 16:00 Uhr (mit Pausen)
Ort: Tanzfabrik Hamburg, Boschstrasse 15, Haus F
Preis: Eur 40,- / bitte Barzahlung vor Kursbeginn
Anmeldung: bitte per E-Mail an nicola@hoofers.de bis zum Montag, den 28. Oktober

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.

Katie Richardson
Bereits als Kind hat die gebuertige Amerikanerin mit Appalachian Clogging begonnen, und als Jugendliche sowohl in Gruppenformationen als auch teilweise als Solistin ueber mehrere Jahre hinweg an Wettbewerben teilgenommen. Neben fast woechentlichen Veranstaltungen in South Carolina, North Carolina oder Georgia wurde ihre Gruppe ausserdem jedes Jahr zu den Nationalen Meisterschaften in The Stompin’ Ground in Maggie Valley, NC eingeladen.

Katie tanzt verschiedene Clogging-Stile wie Line, Partner/Group, Flatfoot oder Freestyle und improvisierte darueber hinaus in der Kategorie Flatfoot live mit Musikern.

Unterrichts- und Auftrittserfahrung hat Katie neben Clogging auch im American Tap Dance.

Inspirierend, erfrischend, bereichernd!

Workshops beinhalten spezielle Themenschwerpunkte als Ergänzung und Vertiefung der woechentlichen Unterrichtsinhalte und sind immer auf einen bestimmten Zeitraum begrenzt.

Privatstunde buchbar!
Donnerstags, 17:45 - 18:45 Uhr

Immer Donnerstags in der Zeit von 17:45 – 18:45 Uhr kann ich Euch eine Privatstunde anbieten – allein, zu zweit oder in kleiner Gruppe. Wenn Ihr ein technisches oder rhythmisches Thema habt, das Ihr gern bearbeiten moechtet, eine lange nicht getanzte Choreografie auffrischen moechtet oder auch einfach mal wieder Ideen fuer Eure Improvisation sucht, meldet Euch gern!

Folgende Dozentinnen und Dozenten waren bereits im HOOFERS zu Gast:

Steptanz:
Max Pollak (Wien/ New York), Barbara Duffy (New York), Steven Harper (Rio de Janeiro), Kazunori Kumagai (Tokio), Lisa La Touche (Calgary/ New York), Kurt Albert (Heidelberg), Guillem Alonso (Barcelona), Josh Hilberman (Boston/ Liège), Anthony J Russo & Chris Erk (New York), Derick K. Grant (New York), Lynn Schwab (New York), DeWitt Fleming Jr (New York), Sarah Reich (Los Angeles)

Musik/ Rhythmik:
Thomas Altmann (Schlagzeuger und Percussionist, Hamburg), John Santos (Percussionist, San Francisco), Oliver Karstens (Bassist, Hamburg), Lorenz Boesche (Pianist, Hamburg), Giorgi Kiknadze (Bassist, Hamburg)

.
Während des Workshops mit Josh Hilberman im HOOFERS, Hamburg, entstand folgende Dokumentation von Ulrike Peichert:
Josh Hilberman – A Tap Dancer’s Life and Visit in Hamburg

Workshops speziell für NEU - Anfänger/innen ...

… gibt es HIER